Wendu Umbau

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Wendu Umbau

Beitrag  Günni am So Dez 25 2011, 12:09

grins, so in etwa hab ich auch gepeilt Peter Laughing

Günni

Anzahl der Beiträge : 550
Alter : 64
Ort : In Schleswig-Holstein
Anmeldedatum : 30.01.09

Benutzerprofil anzeigen http://xvbiker.jimdo.com

Nach oben Nach unten

jup

Beitrag  Wendu am So Dez 25 2011, 12:50

....eine fürn Schreibtisch santa

Wendu

Anzahl der Beiträge : 370
Alter : 40
Ort : Schleswig-Holstein
Anmeldedatum : 29.08.11

Benutzerprofil anzeigen http://www.karkand-brothers.de

Nach oben Nach unten

wie erwartet

Beitrag  Wendu am Di Jan 10 2012, 19:01

gibts die ersten kleinen Problemchen...und zwar macht der Getriebedeckel Ärger.
1.Problem:
Die Lager müssen raus bzw. werden beim entchromen zerstört, genauso das Kabel das im Gertibedeckel verlegt ist. Weil das entchromen quasi ein "Salzbad mit Stromzufuhr" ist.
Alles was Kunststoff heisst, verschwindet nach der Prozedur im Ausguss!!

Frage; wie bekomm ich die Lager in dem Getriebedeckel raus ? Und die Schrauben im Gertiebedeckel, die die Klabelführung halten bekomm ich nicht ab!! Eine is schon vergnaddelt! Was mach is da??? Rolling Eyes

Wendu

Anzahl der Beiträge : 370
Alter : 40
Ort : Schleswig-Holstein
Anmeldedatum : 29.08.11

Benutzerprofil anzeigen http://www.karkand-brothers.de

Nach oben Nach unten

Wieder mitbringen!

Beitrag  Admin am Di Jan 10 2012, 20:11

Dann machen wir das!!!
Gruß Peter

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 821
Alter : 51
Ort : Schleswig Holstein
Anmeldedatum : 24.01.09

Benutzerprofil anzeigen http://sh-wilder.forumieren.com

Nach oben Nach unten

alles klar...

Beitrag  Wendu am Mi Jan 11 2012, 21:07

wann hättest Du denn Zeit ?

Wendu

Anzahl der Beiträge : 370
Alter : 40
Ort : Schleswig-Holstein
Anmeldedatum : 29.08.11

Benutzerprofil anzeigen http://www.karkand-brothers.de

Nach oben Nach unten

Samstag, 14.01.2012 / 11:00 Uhr

Beitrag  Admin am Mi Jan 11 2012, 22:16

Bedenke, daß das Säurebad alle Flanschflächen, Nuten und Passungen beschädigt, ja angefressen werden!!!
Da kann noch ne Menge an Kosten auf dich zu kommen, um alles wieder dicht zu bekommen!
Gruß Peter

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 821
Alter : 51
Ort : Schleswig Holstein
Anmeldedatum : 24.01.09

Benutzerprofil anzeigen http://sh-wilder.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Ne ne...

Beitrag  Wendu am Do Jan 12 2012, 14:51


...das hab ich Ihn mit sorgevollem Gesicht auch gleich gefragt...
Er hat mir versichert das dass Material selbst nicht angegriffen wird....
In den Bädern löst sich der "Belag" Stufenweise...erste Stufe der Chrom, zweite Stufe(mehr Strom) löst die Nickelschicht und die Kupferschicht geht dann von allein beim Ausklingen(wenn der Strom abgeschaltet wird)....der Deckelselbst und vor allem die Dichtflächen bleiben so wie sie sind nur ohne Beschichtung!!!
Mal sehen...
ach ja...die Teile sind übrigens versichert...wenn was wegkommt oder beschädigt wird kommen die dafür auf...find ich schon mal beruhigend.

Wendu

Wendu

Anzahl der Beiträge : 370
Alter : 40
Ort : Schleswig-Holstein
Anmeldedatum : 29.08.11

Benutzerprofil anzeigen http://www.karkand-brothers.de

Nach oben Nach unten

Na, schauen wir mal!

Beitrag  Admin am Do Jan 12 2012, 17:40

Geht Samstag klar?

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 821
Alter : 51
Ort : Schleswig Holstein
Anmeldedatum : 24.01.09

Benutzerprofil anzeigen http://sh-wilder.forumieren.com

Nach oben Nach unten

jo geht los...

Beitrag  Wendu am Do Jan 12 2012, 21:42

....hatte den Termin übersehen in der Überschrift...ich hol den Deckel dann morgen erstmal wieder ab!

Wendu

Anzahl der Beiträge : 370
Alter : 40
Ort : Schleswig-Holstein
Anmeldedatum : 29.08.11

Benutzerprofil anzeigen http://www.karkand-brothers.de

Nach oben Nach unten

Was meint Ihr...

Beitrag  Wendu am Sa Jan 21 2012, 21:10

wie heiss wird der Motor wohl aussen ???
Ich habe Lack an der Hand der Hitzebeständig bis 177C° ist, meint Ihr das reicht???....an der Oberfläche wird der Motor doch keine 180C° heiss,oder???
Vorteil wäre, ich könnte immer mal "nachtuschen" wenn mal n Steinchen gegen fliegt oder so...
Der Lack

Greetz Wendu

Wendu

Anzahl der Beiträge : 370
Alter : 40
Ort : Schleswig-Holstein
Anmeldedatum : 29.08.11

Benutzerprofil anzeigen http://www.karkand-brothers.de

Nach oben Nach unten

Öltemperatur zwischen 80 - 135 °

Beitrag  Admin am So Jan 22 2012, 16:59

also sollte der Motorblock auch nicht wärmer werden.
Bei den Zylindern und Krümmern sieht es anders aus. Die werden heißer!
Gruß Peter

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 821
Alter : 51
Ort : Schleswig Holstein
Anmeldedatum : 24.01.09

Benutzerprofil anzeigen http://sh-wilder.forumieren.com

Nach oben Nach unten

super!!!!

Beitrag  Wendu am So Jan 22 2012, 17:57

Denn reichen die 177C° ja voll und ganz! Ganz im ernst....denn kauf ich ein Karton von den Spraydosen und lackier den Motor selbst!!

Wendu

Anzahl der Beiträge : 370
Alter : 40
Ort : Schleswig-Holstein
Anmeldedatum : 29.08.11

Benutzerprofil anzeigen http://www.karkand-brothers.de

Nach oben Nach unten

70€

Beitrag  Wendu am Mo Feb 06 2012, 16:53

für´s entchromen! Alles was was am Motor verchromt ist plus Ständer.Die Vorverlegung von den Trittbrettern lass ich noch mit Sandstahlen.
Alle 28 Teile für den Preis is glaub ich OK. Hat halt nur vier Wochen gedauert bis der sich wieder gemeldet hat....
Wer da also was ver- oder entchromt, oder gepulvert haben möchte kann mir das gern Sonntags mitgeben, ich kann aber nicht sagen wie lange es dauert!

Greetz Wendu

Wendu

Anzahl der Beiträge : 370
Alter : 40
Ort : Schleswig-Holstein
Anmeldedatum : 29.08.11

Benutzerprofil anzeigen http://www.karkand-brothers.de

Nach oben Nach unten

Der Preis ist OK!

Beitrag  Admin am Mo Feb 06 2012, 20:09

Da hab ich schon von ganz anderen Preisen gehört! @ Bernd! Da kannst du deine verrosteten und zerkratzten Sturzbügel hin bringen!
Gruß Peter

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 821
Alter : 51
Ort : Schleswig Holstein
Anmeldedatum : 24.01.09

Benutzerprofil anzeigen http://sh-wilder.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Motor abkleben

Beitrag  Wendu am Mo Feb 13 2012, 11:01

Nachdem der Block auf Zimmertemperatur aufgetaut ist kann das abkleben beginnen...endlich!!


Da ich über ne Leihbude sowas schon mal gemacht habe, hab ich auch die Ruhe Euch das hier mal zu demonstrieren...
Ich fange mit der Kupplung an und lege einen Streifen Papier herum und fixiere Ihn mit Krepp. Das Papier sollte ruhig weit über stehen!
Rundherum einschneiden zum späteren Einklappen...


Das eingeschnittene zur Mitte hin umklappen und mit Krepp fixieren...immer Ein auf den Anderen kleben, schön stramm...


Anschliessend noch ein rundes Stück von vorn gegen und dann ist die Kupplung auch schon eingepackt.....


Das gleiche folgt nun beim Primär Antriebsrad...


So, für den Rest ein grosses Stück Papier abschneiden, wenns sich ständig wieder einrollt oben und unten einfach n cm der Länge nach umknicken.
Auf Höhe und Mitte von Kupplung und Primärantriebsrad Papier knicken und Sternförmig einschneiden, KEIN LOCH !!!
Das Papier das erstma nur über Antiebsrad und Kupplung drüber stülpen


Das Papier dann mit einer Hand in der ungefähr gewünschten Position halten und mit dem Daumen der anderen Hand die Konturen der Dichtfächen durch das Papier "
So wird dann quasi eine Schnittkante sichtbar...




Die Kante jetzt minus 1cm ausschneiden, die Schablone muss kleiner sein als der Umriss weil wir später NUR auf der Dichfläche kleben werden.
Dann die Schablone wieder überstülpen und mit Krepp an einigen Stellen fixieren.Papier immer neben die Dichtfläche und dann mit Krepp verbinden!!!



Bis es dann rundum angeklebt ist...


Jetzt die Papierstreifen der Auschnitte an den Kappen für Primärantriebsrad und Kupplung ankleben, wichtig ist die Streifen in den Ecken immer erst an der Motor
zurück zu drücken damit keine Luftlöcher entstehen, kommt man beim hantieren später mal gegen so eine Luftblase kanns sein das sich irgendwo anders der kleberlöst.



Ist das soweit alles geschafft kann man beginnen das überstehende Kreppband mit einer scharfen Klinge wegzuscheiden.
Dazu immer genau an der Kontur der Dichtfläche entlang schneiden und die Klinge zum Schneiden nicht hin und her ziehen sondern NUR drücken.




Nach dem Abschneiden nochmal rundum alle Flächen kontrolieren ob nicht doch noch irgendwo Papier anstatt Klebeband auf den Dichtflächen ist
und dann siehts nach ca. 3 Std so aus:



Greetz Wendu cheers

Wendu

Anzahl der Beiträge : 370
Alter : 40
Ort : Schleswig-Holstein
Anmeldedatum : 29.08.11

Benutzerprofil anzeigen http://www.karkand-brothers.de

Nach oben Nach unten

Motor lackiert...

Beitrag  Wendu am So Feb 19 2012, 22:35

und sieht total toll aus...würd ich gern schreiben.
Leider siehts total Scheisse aus! Shocked Keine Ahnung was, aber irgendwas hab ich falsch gemacht...
Nu brauch ich jemand der mir den Dreck da wieder runter strahlt... confused

Wendu

Anzahl der Beiträge : 370
Alter : 40
Ort : Schleswig-Holstein
Anmeldedatum : 29.08.11

Benutzerprofil anzeigen http://www.karkand-brothers.de

Nach oben Nach unten

Offene Motorteile strahlen?

Beitrag  Admin am Mo Feb 20 2012, 13:13

Super Idee! Ich habe noch einen Ersatzmotor für 2500 Euro für dich! ( Alleine schon 500 Euro, Dummheitszuschlag ) lol! lol! lol! lol! lol!
Gruß Peter

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 821
Alter : 51
Ort : Schleswig Holstein
Anmeldedatum : 24.01.09

Benutzerprofil anzeigen http://sh-wilder.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wendu Umbau

Beitrag  Wendu am Mo Feb 20 2012, 15:43

kommen na klar die deckel wieder drauf....und deine Katze im Sack behalt mal schön...den brauchst selbst wendu das Kilo Zucker in Deinem Tank bemerkt hast jocolor

Wendu

Anzahl der Beiträge : 370
Alter : 40
Ort : Schleswig-Holstein
Anmeldedatum : 29.08.11

Benutzerprofil anzeigen http://www.karkand-brothers.de

Nach oben Nach unten

Re: Wendu Umbau

Beitrag  Günni am Mo Feb 20 2012, 17:25

ich versteh die Welt nicht mehr, so einen schönen Motor in so einem hässlichen schwarz mache zu wollen geek
Naja die Saison ist ja noch lang und es gibt noch so viele Versuche,grins.
Ne echt Scheiße dass ganze, wäre vielleicht doch besser das von einem Fachmann machen zulassen, man spart so oft am falschen Ende, leider!

Gruß Günni Cool

P.S. Bin heute auch aktiv gewesen und habe die Kabelstränge für die Verllegung in den Lenker freigelegt, Morgen dann Kabel besorgen.

Günni

Anzahl der Beiträge : 550
Alter : 64
Ort : In Schleswig-Holstein
Anmeldedatum : 30.01.09

Benutzerprofil anzeigen http://xvbiker.jimdo.com

Nach oben Nach unten

Geschmäcker...

Beitrag  Wendu am Mo Feb 20 2012, 18:13

...sind ja zum Glück verschieden, Günni Very Happy
Und, auch auf die Gefahr hin das Du auf Deine Tastatur kotzt...hier mein "ich lackier das mal eben selbst, Ergebnis"
6, setzten... meine persönliche Zensur!!! Twisted Evil
Vielleicht kann mir ja einer anhand der Bilder sagen was da schief gelaufen ist... confused




Ja, da weiss man doch warum Lacken n Lehrberuf ist.....SCHEISSSSSE scratch

Wendu Embarassed

Wendu

Anzahl der Beiträge : 370
Alter : 40
Ort : Schleswig-Holstein
Anmeldedatum : 29.08.11

Benutzerprofil anzeigen http://www.karkand-brothers.de

Nach oben Nach unten

Blasenentzündung!

Beitrag  Christian am Mo Feb 20 2012, 18:57

Hi Wendu
Das sieht aus wie, das die originale Farbe auf Kunsthartz Farbe ist und Du Nitro Farbe drüber gejaucht hast. das eine löst das andere an .Ist mir in jungen Jahren auch passiert. affraid
Christian lol!

Christian

Anzahl der Beiträge : 162
Alter : 58
Ort : SH
Anmeldedatum : 24.01.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wendu Umbau

Beitrag  Wendu am Mo Feb 20 2012, 19:34

Der alte Lack war zu , ich sach ma 75/80% runter. Hab auf das blanke, entfettete(mit Aceton) Alu gesprüht!

Wendu

Wendu

Anzahl der Beiträge : 370
Alter : 40
Ort : Schleswig-Holstein
Anmeldedatum : 29.08.11

Benutzerprofil anzeigen http://www.karkand-brothers.de

Nach oben Nach unten

Re: Wendu Umbau

Beitrag  Christian am Mo Feb 20 2012, 20:03

Und hast du grundiert? Basketball

Christian

Anzahl der Beiträge : 162
Alter : 58
Ort : SH
Anmeldedatum : 24.01.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wendu Umbau

Beitrag  Wendu am Mo Feb 20 2012, 21:10

nein? Ich habs genau so gemacht wie in dieser Anleitung beschrieben. Bin dadurch erst von "Anschleifen" auf "Entfernen" umgestiegen.
Hab den Lack wie gesagt fast komplett runter gehabt (Farbreste, Rost/Flugrost, Fett etc. restlos entfernt), hier und da ne Ecke wo ich nicht dran kam...aber alles ausserhalb des Sichtbereichs....
Anwendung VHT Wrinkle Lack:
Bereiten Sie die Oberfläche des zu bearbeitenden Materials entsprechend vor, indem Sie
Farbreste, Rost/Flugrost, Fett etc. restlos entfernen. Beste Ergebnisse erzielen mit
Fettentferner, Wachsentferner etc... Schützen Sie die umliegenden Teile des zu
bearbeitenden Materials vor Sprühnebel, indem Sie diese abdecken/abkleben etc...Der
Einsatz dieses Wrinkle Lackes sollte bei einer Umgebungstemperatur von 16°C bis
35°C und bei einer Luftfeuchtigkeit von weniger als 60% erfolgen. Vor der Anwendung die
Dose mindestens 1 Minute lang schütteln. Während der Sprühpausen beim
wieder besprühen die Dose kurz für 10 Sekunden schütteln.

Halten Sie die Dose ca. 8 -10 cm von der zu besprühenden Oberfläche fern.
Besprühen Sie nun die Oberfläche folgendermaßen:

Tragen Sie die erste Schicht Senkrecht auf, die zweite Schicht horizontal, die dritte Schicht diagonal.
Lassen Sie dabei zwischen jeder Schicht die Sie auftragen 5 Minuten Zeit vergehen. Dieser Lack
trocknet sehr langsam, der gewünschte Wrinkle Effekt ist daher nicht gleich sichtbar. Warten Sie ca.
2 Stunden. Wenn nun an einigen Stellen nicht der gewünschte Effekt erzielt wurde, tragen Sie bitte
an diesen Stellen erneut den Lack auf. Bitte danach die Oberfläche 24 Stunden lang nicht berühren.
Nach weiteren 24 Stunden, können Sie die Teile verbauen. Um eine maximale Haltbarkeit zu
erreichen empfiehlt es sich außerdem, das Teil in einem Ofen bei ca. 93°C zu backen.
Diese Anleitung wurde Ihnen von www.werkzeugdealer24.com zur Verfügung gestellt.

Wendu

Wendu

Anzahl der Beiträge : 370
Alter : 40
Ort : Schleswig-Holstein
Anmeldedatum : 29.08.11

Benutzerprofil anzeigen http://www.karkand-brothers.de

Nach oben Nach unten

Sieht so aus, .....

Beitrag  Admin am Di Feb 21 2012, 03:57

als wenn die Sprühdüse zu grob ist. Bei mir sieht das auch so aus, wenn ich 80 % Zinkspray auftrage.
Gruß Peter

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 821
Alter : 51
Ort : Schleswig Holstein
Anmeldedatum : 24.01.09

Benutzerprofil anzeigen http://sh-wilder.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wendu Umbau

Beitrag  Gesponserte Inhalte Heute um 13:26


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten